Biografie LIB

hebräisch türkische Weltmusik aus Istanbul

Dieses Ensemble ist ein den musikalischen Horizont erweiterndes Erdbeben, ihm gelingt eine nahtlose Verschmelzung verschiedener Ethnien und Kulturen. Ihre Musik ist so farbenfroh und vielfältig wie ihre Herkunft.

Michal Elia Kamal entstammt einer iranischen Familie, die, weil sie Juden sind, nach der iranischen Revolution das Land verlassen mussten. Sie wuchs in Israel auf.
Die Geschichte ihrer Herkunft und die der Frauen im Iran, denen es verboten ist, öffentlich zu singen, erzählt sie in ihrem Lied „The Women of Teheran“. Heute lebt sie in Istanbul.

Von dort stammt Metehan Ciftci, der Santur spielt, einen traditionellen persischen Vorläufer der Zither, der mit Klöppeln geschlagen wird. Gitarrist Julien Demarque ist Franzose.

Als Straßenmusiker getroffen haben sich Michal und Julien 2009.

Ein Jahr später gingen sie nach Istanbul um das zu gründen, was wir heute LIGHT IN BABYLON nennen. Vom bisherigen Nachspielen unterschiedlicher Folklore wendeten sie sich ab, hin zu eigenen Kompositionen. Als sie Metehan trafen war das Trio perfekt.

Ihre ersten Bühnen waren die belebten Gassen und Plätze Istanbuls.
Die weltoffene, pulsierende Stadt, halb asiatisch, halb europäisch geprägt, ist der perfekte Ort für sie und ihre Musik.
Im Mai 2010 nahmen sie ihr erstes Album auf. Der Titel: »Istanbul«.
Im Sommer desselben Jahres spielten sie bereits auf diversen europäischen Festivals sowohl der alternativen Szene als auch der Hochkultur. Damit begann für sie ein einzigartiger Siegeszug mit mittlerweile Tausenden von Fans auf der ganzen Welt. Manche ihrer bei youtube eingestellten Videos mit Mitschnitten ihrer Istanbuler Straßenauftritte sahen mittlerweile bis über 1,5 Mio. Menschen – pro clip.

Im November 2011 veröffentlichte das Trio das in Zusammenarbeit mit weiteren Musikern entstandene 2. Album: »Life sometimes doesn´t give you space«.
Sängerin Michal Elia Kamal schreibt ihre Liedtexte in hebräischer Sprache, die nachher gemeinsam vertont werden. Dabei entsteht eine ebenso rhythmische wie spirituelle Musik, die beim Hören sofort ins Blut geht.

In ihren Liedern reflektiert die Band das von Krisen geschüttelte Leben und die Konflikte im Nahen und Mittleren Osten. Doch obwohl die politischen, wirtschaftlichen und nicht zuletzt religiösen Spannungen die Musiker in ihrem Alltag nicht unbeeinflusst lassen, bleibt die Band hoch kreativ und verbreitet durch ihre so emotionale, tief beseelte Musik Liebe und Hoffnung auf Frieden – immer in dem Wunsch, dass sich täglich mehr Menschen vom Geist des Hasses befreien und stattdessen an den Visionen einer toleranten, friedlichen, lichterfüllten Welt arbeiten.

 

#mutzurmusik #music #indiepop #popmusic #folk #adamwendler #adamwendlermusic #späti #session #unplugged #wohnzimmer #pankow #berlin #berlinstagram #nevergounknown #singersongwriter #lavalamp #singersofinstagram #guitar #livingroom #recording #canada #canadameetsberlin #folkpop #newcomer #hip #hippie #record #UnpluggeWohnzimmerkonzert #Berlin #Music #Musik #Sing&Sogwriter #Top #Gitarre #Bass #Sofa #Couche #Konzert #Concerts #DANIELHiLPERT #MattWoosey #AliceHills #JanaBerwig #Dimes #OliverScheidies #EllaJohn #Hans-Sølo #Georgie-Fisher #MattBednarsky #Frenzie #Flinte #Eißzeit #Konzert #MattBednarsky #Michael #Nickel #Klavier #Pianist #freiheit #fuga

„rolling stone“, „rolling stone channel“, „rolling stone“, „audiotree live“, „in studio recording“,“audio“,“tree“,“live“,“Folk“,“Country“,“Bob Dylan“,“music“,“video“,“bands“,“live“,“gig“,“musikvideo“,“performance“,“CA“,“LA“,“guitar“,“bass“,“drums“,“band“,“rock“,“lyrics“,“vocals“,“look“,“listen“,“van“,“jams“,“rock out“,“orange“,“amplifiers“,“amps“